SPONSOREN

Unser Hauptsponsor:

Mercedes-Benz2
Sponsoren & Unterstützer:

 


15.-18. August: Weltcup Hungarian Baja

Siegfried kaputt

Gut ausgegangen: Das Pure Racing Team I ist beim Weltcup im ungarischen Pápa, der Hungarian Baja, mit einem blauen Auge davon gekommen. Auf ihrem Kurs in die Top Ten endete die Fahrt von Pilot Ingo Kaldarasch und Navigatorin Juliane Haendschke am letzten Wertungstag jäh nach einem Überschlag auf dem Dach. Verletzt hat sich zum Glück niemand.

Fazit: Auf mehr als 600 Rennkilometern konnte sich das Team gut im internationalen Teilnehmerfeld halten. Nach ihrer Teilnahme bei der Silk Way 2012 war es der zweite gemeinsame Auftritt der beiden auf großem internationalem Parkett. In der Rennfahrerkarriere von Ingo Kaldarasch war es der zweite Start bei einem Weltcup. Bereits 2011 hatte er in Italien den 32. Platz von 55 Teilnehmern eingefahren. Für Juliane Haendschke wird es eine Weltcup-Premiere

Icey im Circus Caldarallye: Siegfried-blaue Flecken


 

Events

Keine Termine

image silkway-start-vom-rotem-platz-jpg

image silkway-olypiastadion-jpg

image silkway-volgograd-camp3-jpg

image silkway-volgograd-camp2-jpg

image silkway-wasserdurchfahrt-jpg

image silkway-volgograd-camp-jpg

image silkway-siegfried-auf-rotem-platz-jpg

image vor-der-abfahrt-jpg

image technische-abnahme-jpg

image cockpit-jpg

image fahrerlager-luigi-jpg

image icey-road-book-jpg